Hingabe

Hingabe

Namasté & Hallo ihr Lieben,

Online-Yoga aus dem YOGA ROOM geht in die 14.Runde. Diese Woche erwartet euch eine Yogasequenz mit Fokus auf verschiedenen Vorbeugen, die besonders eure Beine und euren Rücken erfreuen werden.

Ja, Vorbeugen stehen im Yoga symbolisch für die Qualität der Hingabe.

Sich in Hingabe zu üben ist eine der großen Herausforderungen auf dem Yogaweg, in der wir uns immer wieder neu üben können, auf der Yogamatte und im Alltag. Hingabe schenkt uns tiefe innere Entspannung, ein Gefühl der Weite, des Glücks und der Verbundenheit. Sie hilft uns mit schwierigen Situationen, Widrigkeiten, Hindernissen und Veränderungen besser und anders umzugehen.

Hingabe bedeutet, allen Kampf, alle Widerstände, allen Ehrgeiz, alle Vorstellungen... loszulassen, und das wahrzunehmen und mit dem zu sein, was wirklich ist. Hingabe bedeutet, mit dem Fluss der ständigen Veränderung zu fließen und sich von der Fülle des Lebens durchströmen zu lassen; wissend, dass für dich gesorgt ist und das Leben dich jederzeit mit allem beschenkt, was dich nährt und was du brauchst. Sich in Hingabe zu üben bedeutet auch, dir selbst, deiner inneren Führung und dem Leben zu vertrauen, und zu spüren, dass alles miteinander verbunden ist und du ein Teil von allem bist.

Ja, Hingabe umfasst sicherlich noch so vieles mehr. Was bedeutet Hingabe für dich und wie praktizierst du sie auf der Matte und im Alltag?

Ein wunderschönes buddhistisches Gleichnis für die Qualität der Hingabe besagt, Hingabe ist wie ein Wassertropfen, der in den Ozean eintaucht und mit der Unendlichkeit des Wassers verschmilzt. Er ist eins geworden mit dem Ozean, mit dem großen Ganzen, und dennoch er selbst.

Wir wünschen dir eine wunderbare Woche & viel Freude und Hingabe in deiner Yogapraxis auf der Matte und im Alltag.

OM Shanti & liebevolle Herzensgrüße. Anna & Jagad

Hier findest du alle Artikel in unserem yoga room BLOG...