Geschichte deines Lebens

Hast du schon einmal über die Geschichte deines Lebens nachgedacht, die du jeden Moment schreibst, und was sie zu erzählen hätte? Was hättest du mitzuteilen und weiterzugeben, wenn dich zum Beispiel deine Kinder oder Enkelkinder oder der Autor deiner Autobiografie nach der Geschichte deines Lebens fragen würden?

 

Hier eine außergewöhnlich gewöhnliche und erhellende Kurzanregung von Portia Nelson:

"1. Kapitel
Ich gehe die Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Fußweg.
Ich falle hinein.
Ich bin verloren ... ich bin hilflos.
Es ist nicht meine Schuld.
Es dauert unendlich lange, wieder herauszukommen.


2. Kapitel
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Fußweg.
Ich tue so, als sähe ich es nicht.
Ich falle wieder hinein.
Ich kann nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.
Aber es ist nicht meine Schuld.
Immer noch dauert es sehr lange, herauszukommen.

3. Kapitel
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Fußweg.
Ich sehe, dass es dort ist.
Ich falle immer noch hinein... aus Gewohnheit.
Meine Augen sind offen.
Ich weiß, wo ich bin.
Ich weiß, dass ich das selbst zu verantworten habe.
Ich komme sofort heraus.

4. Kapitel
Ich gehe dieselbe Straße entlang.
Da ist ein tiefes Loch im Fußweg.
Ich gehe darum herum.

5. Kapitel
Ich gehe eine andere Straße."

 

“Autobiographie in fünf Kapiteln” von Portia Nelson
in: Sogyal Rinpoche "Das tibetische Buch vom Leben und Sterben"

*Pic by Kathleen Uter / die-knipsbüchse.de


Hier findest du alle Artikel in unserem yoga room BLOG...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

YOGA ROOM
Dresdner Straße 38b
09130 Chemnitz

mail@yoga-room-om.de

Fon 0152 094 493 11